Accenture

Die SinnerSchrader Aktiengesellschaft („SinnerSchrader“) hat am 20. Februar 2017 eine Zusammenschlussvereinbarung („Business Combination Agreement“) mit der Accenture Digital Holdings GmbH, einer Tochtergesellschaft des weltweit tätigen Accenture-Konzerns („Accenture“), geschlossen. 

Nach Abschluss dieser Vereinbarung hat Accenture im Wege einzelner Aktienkaufverträge mit wesentlichen Aktionären und durch ein öffentliches Übernahmeangebot, das vom 27. März bis zum 26. Mai 2017 lief, insgesamt 65,94 % der ausgegebenen SinnerSchrader-Aktien, dies sind 7.611.513 Aktien, zu einem Preis von 9,00 Euro je Aktie erworben.

Am 20. Oktober 2017 haben SinnerSchrader und Accenture den Entwurf eines Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrags mit Accenture als herrschendem und SinnerSchrader als beherrschtem Unternehmen vereinbart. Dieser Vertrag sieht für die außenstehenden Aktionäre eine Abfindung für die von ihnen gehaltenen Aktien in Höhe von 10,21 Euro je Aktie oder alternativ eine jährliche Ausgleichszahlung von brutto 0,27 Euro je Aktie (entspricht netto, nach Abzug von Körperschaftsteuer und Solidaritätszuschlag gemäß aktueller Rechtslage, 0,23 Euro je Aktie) vor.

Die Höhe der Abfindung und die Höhe der alternativen Ausgleichszahlung stützen sich auf eine gutachtliche Stellungnahme zum Unternehmenswert der SinnerSchrader Aktiengesellschaft der Duff & Phelps GmbH, Frankfurt am Main. Die ADKL AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Düsseldorf, hat als gerichtlich bestellter Prüfer den Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag sowie das darin enthaltene Angebot einer Abfindung bzw. einer alternativen jährlichen Ausgleichszahlung geprüft und in ihrem Prüfungsbericht festgestellt, dass die Höhe der Abfindung und die Höhe der Ausgleichszahlung angemessen sind. 

Die außerordentliche Hauptversammlung der SinnerSchrader Aktiengesellschaft am 6. Dezember 2017 hat dem Entwurf des Vertrages mit 97,7 % der vertretenen Stimmen zugestimmt. Am 7. Dezember 2017 hat SinnerSchrader daraufhin den Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag mit Accenture geschlossen. 

Am 16. Januar 2018 hat das für SinnerSchrader zuständige Handelsregister am Amtsgericht Hamburg den Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag eingetragen. Er ist damit wirksam geworden. Nach Eintragung haben die SinnerSchrader-Aktionäre nunmehr die Möglichkeit, das Abfindungsangebot von Accenture anzunehmen und ihre Aktien zu einem Preis von 10,21 Euro je Aktie an Accenture zu übertragen. Das Angebot läuft bis zum 16. März 2018.

Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Informationen und Unterlagen aus dem Zusammenschluss- und Übernahmeprozess (bzw. Verlinkungen zu diesen Informationen), insbesondere das vollständige Abfindungsangebot, sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Selbstverständlich können Sie sich mit Ihren Fragen auch gerne an Frau Carmen Fesenbeck, Pressesprecherin von SinnerSchrader, oder Herrn Thomas Dyckhoff, CFO von SinnerSchrader wenden.

 

Dokumente zur Übernahme

19. Januar 2018
Abfindungsangebot an die außenstehenden Aktionäre der SinnerSchrader Aktiengesellschaft, Hamburg

PDF herunterladen

 

07. Dezember 2017
SinnerSchrader AG und Accenture Digital Holdings GmbH schließen Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag

Nachdem die außerordentliche Hauptversammlung der SinnerSchrader AG am gestrigen 6. Dezember 2017 dem Abschluss des Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrages zwischen der SinnerSchrader AG als... weiter lesen

 

20. Oktober 2017
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 Marktmissbrauchsverordnung

Aufstellung eines Entwurfs eines Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrages zwischen der SinnerSchrader AG und der Accenture Digital Holdings GmbH / Bekanntgabe der Zahlen für das Geschäftsjahr... weiter lesen

 

20. Oktober 2017
Entwurf des Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrags zwischen der SinnerSchrader Aktiengesellschaft und der Accenture Digital Holdings GmbH in der am 20. Oktober 2017 aufgestellten Fassung einschließlich der Patronatserklärung der Accenture plc

PDF herunterladen

 

20. Oktober 2017
Nach § 293a AktG erstatteter gemeinsamer Bericht des Vorstands der SinnerSchrader Aktiengesellschaft und der Geschäftsführung der Accenture Digital Holdings GmbH vom 20. Oktober 2017 nebst Anlagen

PDF herunterladen

 

20. Oktober 2017
Gutachtliche Stellungnahme zum Unternehmenswert der SinnerSchrader AG

PDF herunterladen

 

20. Oktober 2017
Nach § 293e AktG erstatteter Bericht des gerichtlich bestellten Vertragsprüfers ADKL AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Düsseldorf, vom 20. Oktober 2017 nebst Anlagen

PDF herunterladen

 

31. Mai 2017
Ergebnisbekanntmachung gemäß § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes (WpÜG)

PDF herunterladen

 

12. April 2017
Accenture schließt Übernahme der 62%-Mehrheit der SinnerSchrader AG-Aktien ab und baut Customer-Experience-Angebot in Deutschland aus

Öffentliches Übernahmeangebot an die übrigen SinnerSchrader-Aktionäre gilt bis 8. Mai 2017 Kronberg i. Ts./Hamburg, 12. April 2017 – Accenture hat die Übernahme einer Aktienmehrheit von 62% an der... weiter lesen

 

06. April 2017
Gemeinsame Stellungnahme von Vorstand und Aufsichtsrat gem. § 27 WpÜG

PDF herunterladen

 

27. März 2017
Accenture veröffentlicht freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot für Aktien der SinnerSchrader AG

Angebot über 9,00 Euro pro Aktie gilt ab sofort bis einschließlich 8. Mai 2017 Attraktive Prämie von 58% gegenüber volumengewichtetem 12-Monatsdurchschnittskurs und 31% gegenüber... weiter lesen 

 

20. Februar 2017
SinnerSchrader AG und Accenture vereinbaren Zusammenschluss; Accenture kündigt freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot für sämtliche Aktien der SinnerSchrader AG an

Die SinnerSchrader Aktiengesellschaft („SinnerSchrader“) hat heute nach entsprechenden Beschlüssen von Aufsichtsrat und Vorstand mit der Accenture Digital Holdings GmbH, einer 100-prozentigen... weiter lesen
 

20. Februar 2017
Veröffentlichung der Entscheidung zur Abgabe eines freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots gemäß § 10 Abs. 1 i.V.m. §§ 29, 34 des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes (WpÜG)

PDF herunterladen

 

Die Angebotsunterlage, weitere Informationen zum Stand des Übernahmeverfahrens und Kontaktmöglichkeiten für Aktionäre sind abrufbar auf der Internetseite http://accenture.de/company-acquisition.