SinnerSchrader hat sich von der Börse verabschiedet

Die Veröffentlichung der Angebotsunterlage des Delisting-Erwerbsangebots wurde offiziell von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gestattet. Die Annahmefrist endete 25.07.2019. Nach dem Delisting werden die Aktien der SinnerSchrader AG nicht länger am regulierten Markt gehandelt.

Weitere Informationen sind hier erhältlich.

Seit 2017 gehört SinnerSchrader zu Accenture Interactive, der Digitalagentur des Beratungsunternehmens Accenture.